Dahin und dorthin.

Zum Gipfel, ins Tal, über Stock und Stein. «Der Weg ist das Ziel», sagt Konfuzius. Dem haben AufundAbt nichts beizufügen. Ausser vielleicht, dass wir seit unser Zeit als Jungwachtleiter Wanderungen organisieren und leiten. Und natürlich unser aktuelles Wanderprogramm.

Sa. 13. – Di. 16. Mai 2021
Dominik Abt
Per Pedes Bergferien: Auf Schmugglerpfaden durchs Puschlav im Frühling
Ausschreibung folgt.

 

 

Sa. 29. Mai – Di. 1. Juni 2021
Daniel Abt
Per Pedes Bergferien: Locarno e Valli im Frühling
Ausschreibung folgt.

 

 

Sa. 5. – Sa. 12. Juni 2021
Dominik Abt
Per Pedes Bergferien: Kroatien im Frühsommer: Küstenberge, Inseln, Burgen & Schluchten, zwischen Split und Dobrovnik.
Die Dalmatische Küste im Süden von Kroatien ist ein abenteuerliches Wunderland. Oben zum Teil schroffe Karstberge mit geheimnisvollen Höhlen, Löchern und Spitzen. Unten das türkisblaue Meer mit den unzähligen vorgelagerten Inseln und Inselchen. Dazwischen die bewaldeten Hänge mit den weissen Dörfchen und den oft etwas gerölligen, aber meist recht gut zu begehenden Wanderwegen quer über die abwechslungsreichen Hochplateaus. Wirklich schön! Und kulturell wie auch geschichtlich natürlich hochinteressant, wie wir unterwegs sehen werden.
Infos und Anmeldung

So. 13. – Do. 17. Juni 2021
Dominik Abt
out & About: Via Alpina Start. von Vaduz nach Altdorf.
Die Via Alpina ist der bekannteste Fernwanderweg der Schweiz, die Nummer 1. Wir starten die erste Etappe auf dem E-Bike in Vaduz und schnüren erst nach Sargans die Wanderschuhe fester. Durchs lange Weisstannental wandern wir vom Kanton St. Gallen ins Glarnerland nach Elm zur UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona. Mit Aussicht auf das Martinsloch hinüber ins einsame Durbachtal und hoch zur grössten Alp der Schweiz, dem Urnerboden. Dem herrlich aussichtsreichen Schächentaler Höhenweg entlang gehts weiter zum Urner Kantonshauptort Altdorf und dem Nationalhelden Willhelm Tell. Mehr Infos und Anmeldung

Sa. 26. Juni – Mo. 12. Juli 2021
Dominik Abt
Aktivferien: Kilimanjaro – Trekking auf das Dach Afrikas
Der Kilimanjaro: Das ist Afrika auf den Punkt gebracht. Und dort wollen wir hin, ganz nach oben, an den Kraterrand dieses erloschenen uralten Vulkans. 5895 Meter über dem Meer, zum Uhurupeak, dem höchsten Punkt des schwarzen Kontinents. Und anschliessend geht es auf Safari in den Ngorogoro- und Tarangire-Nationalpark. Und ganz zum Schluss: Baden im indischen Ozean auf Sansibar.
Infos und Anmeldung

Mo. 19. – Sa. 24. Juli 2021
Dominik Abt
out & About: Via Alpina Finale. von Kanderstag nach Montreux.
Im Finale wandern wir von Kandersteg durch Blumenwiesen über die Bunderchrinde nach Adelboden. Durch eine Moorlandschaft gehts über den Hahnenmoospass und hinunter ins malerisch Lenk im Simmental. Durch eine Schlucht und über Karst erreichen wir den Trüttlisbergpass and abends übernachten wir im mondänen Gstaad. Auf dem Col de Jable überqueren wir die deutsch-französisch Sprachgrenze. Dem Lac de Hongrin entlang führt der Weg Richtung Rocher de Naye kommt ins Gesichtsfeld und rückt mit jedem Schritt näher. Am letzten Tag lassen wir die Gipfel und Zacken hinter uns und steigen hinab nach Montreux am Genfersee und seinen mediterranen Gestaden. Félicitations!
Mehr Infos und Anmeldung

Do. 15. – So. 18. Juli 2021
Daniel Abt
Per Pedes Bergferien: Val Calanca, die schönste Ecke der Region Adula
Das aus dem Ligurischen stammende Wort «Calanca» heisst übersetzt soviel wie abschüssig oder steil. Und das stimmt wirklich. Zumindest wenn man das Tal aus der Froschperspektive von der Talstrasse aus betrachtet. Betrachtet man die Calanca-Welt von den rund 400 Höhenmeter oberhalb des Taleinschnittes gelegenen Sonnenterrassen aus, sieht alles ganz anders aus: Hier ist das Calancatal weit, sanft geneigt und offen. Auf unseren Touren kreuz und quer durch das Val Calanca durchwandern wir beide Landschaftsformen: das steile Calanca und die offenen Wiesen auf den Hochflächen weiter oben.
Infos und Anmeldung

Do. 29 Juli – So. 1. August 2021
Daniel Abt
Per Pedes Bergferien: Wandertage im Avers – Graubünden von hoch oben.
Soviel Naturschönheit auf so kleinem Raum. Immer wieder überraschen königsblaue Bergseen, in denen sich schneebedeckte Dreitausender und ab und zu ein Murmeli oder auch zwei spiegeln. Was speziell auffällt: die sagenhafte Ruhe über dem Tal, alles geht hier einen Zacken langsamer und ruhiger zu als weiter unten. Worauf wir uns freuen können: Matten voller Edelweiss in allen Variationen, eins edler und weisser als das andere. Und mit etwas Glück stolpern wir ganz weit oben sogar über Steinböcke, sehen Adler, Gämsen und Bartgeier. Willkommen im Avers, willkommen in Juf – einem der höchstgelegenen dauerhaft besiedelten Flecken der Alpen! Infos und Anmeldung

So. 1. – 4. Mi. August 2021
Dominik Abt
Per Pedes Bergferien: Unterengadiner 3000er.
Eine grosse Unterengadiner Runde ab/bis Scuol: Zuerst hinauf zum ehemaligen Gletscherplateau beim Piz Lischana, auf meist sehr einsamen, oft historischen und immer sehr abwechslungsreichen Pfaden und dann hinüber ins italienische Südtirol und hinunter ins Val S-charl mit eindrücklicher Bergbau-Vergangenheit. Zum Schluss wagen wir noch einen Blick von hoher Warte in den Nationalpark hinein zu den Hirschen im Val Mingèr.
Infos und Anmeldung

Mi. 11. – So. 15. August 2021
Daniel Abt
out & About: Via Alpina Start. von Vaduz nach Altdorf.
Die Via Alpina ist der bekannteste Fernwanderweg der Schweiz, die Nummer 1. Wir starten die erste Etappe auf dem E-Bike in Vaduz und schnüren erst nach Sargans die Wanderschuhe fester. Durchs lange Weisstannental wandern wir vom Kanton St. Gallen ins Glarnerland nach Elm zur UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona. Mit Aussicht auf das Martinsloch hinüber ins einsame Durbachtal und hoch zur grössten Alp der Schweiz, dem Urnerboden. Dem herrlich aussichtsreichen Schächentaler Höhenweg entlang gehts weiter zum Urner Kantonshauptort Altdorf und dem Nationalhelden Willhelm Tell. Mehr Infos und Anmeldung

Do. 12. – So. 15. August 2021
Dominik Abt
Per Pedes Bergferien: Wandertage im Val d’Anniviers ab dem historischen Hotel Weisshorn.
 Vier tolle Wandertage ab dem wunderschön aussichtsreich gelegenen, historischen Hotel Weisshorn auf 2337 m – hoch über dem Val d’Anniviers. Das Hotel Weisshorn ist nicht irgend ein Hotel in den Walliser Bergen: 1891 erbaut, traditionell erhalten, geschichtsträchtig mit heute noch viel historischer und heimeliger Bausubstanz. Zudem ist es nur zu Fuss erreichbar und glänzt mit einer wunderschönen Wanderumgebung vor der Tür.
Infos und Anmeldung

Sa. 21. – Di. 24. August 2021
Dominik Abt
Per Pedes Bergferien: Wandertag auf der Robiei Hochebene.
Robiei: Eine Hochebene in der allerhintersten Ecke des Tessins, bzw. der Schweiz – versteckt hinter den sieben Bergen. Gut 10 km Luftlinie sind die nächsten grösseren Ortschaften wie Airolo oder Bignasca entfernt. Aber das sagt noch nicht alles. Denn die Abgeschiedenheit von Robiei machen die vielen Bergketten zwischen der Hochebene und den Talortschaften aus. Beim Blick auf die Karte stechen sofort die sechs grösseren und die unzähligen kleinen Seen in und um Robiei ins Auge.
Infos und Anmeldung

Do. 10. –  Mo. 13. September 2021
Dominik Abt
Per Pedes Bergferien: Wunderwelten zwischen Pomat, Alpe Devero und Alpe Veglia
Die Walser haben nicht nur südlich des Monte Rosa eindrückliche Spuren hinterlassen. Welch Glück, dass man alle drei Regionen auf wunderschönen und von alters her begangenen Berg-, Vieh und Handelswegen erkunden ­und nebenbei noch den einen oder andern aussichtsreichen Pass mitnehmen kann.
Infos und Anmeldung

Sa. 25. September – Sa. 2. Oktober 2021
Dominik Abt
Per Pedes Bergferien: Kroatien: Küstenberge, Inseln, Burgen & Schluchten zwischen Split und Dubrovnik.
Die Dalmatische Küste im Süden von Kroatien ist ein abenteuerliches Wunderland. Oben zum Teil schroffe Karstberge mit geheimnisvollen Höhlen, Löchern und Spitzen. Unten das türkisblaue Meer mit den unzähligen vorgelagerten Inseln und Inselchen. Dazwischen die bewaldeten Hänge mit den weissen Dörfchen und den oft etwas gerölligen, aber meist recht gut zu begehenden Wanderwegen quer über die abwechslungsreichen Hochplateaus. Wirklich schön!
Infos und Anmeldung

Do. 30. September – So. 3. Oktober 2021
Daniel Abt
out & About: Vier Quellen Weg.
Quellen und Wasser haben eine magische Anziehungskraft. Die Wanderungen des Vier-Quellen-Weg auf dem Gebiet der Kantone Uri, Graubünden, Tessin und Wallis führen durch einzigartige Landschaften und machen bewusst, welche zentrale Bedeutung das Wasser für Menschen, Tiere und Pflanzen hat. Mehr Infos und Anmeldung

Do. 7. – So. 10. Oktober 2021
Daniel Abt
Per Pedes Bergferien: Goldener Herbst im Bergell
Steile Granitberge, zerklüftete Gletscher, faszinierende Dörfer und das besondere, magische Licht. Der Kontrast zwischen Maloja und Chiavenna, die steilen Granitzacken, die Kastanienselven und die Dörfer aus Stein und Holz suchen schweizweit ihresgleichen. Von unserem kleinen Hotel in Soglio aus unternehmen wir Tageswanderungen zwischen Maloja, Savogno und Chiavenna auf den jahrhundertealten Plattenwegen, auf dem spektakulär-schönen Höhenwanderweg am Sonnenhang, auf den ehemaligen Schmugglerwegen nach Italien zu einem vor langem verlassenen Bergdorf, in das jetzt wieder Leben einkehrt. Um diese Zeit beginnen sich die Blätter an den mächtigen Kastanienbäumen in den von alters her gepflegten Selven langsam herbstlich zu verfärben, während die imposanten Gipfel in der Bergkulisse schon mit erstem Neuschnee bedeckt sind.
Infos und Anmeldung

Sa. 30. Oktober – So. 14. November 2021
Dominik Abt
Aktivferien: Kolumbien Trekking
Von Sandstränden am Pazifik und an der Karibikküste bis hinauf in die Gletscherwelt der Anden – und das dicht über dem Äquator: Schon ein erster Blick auf die Landkarte ist verheissungsvoll! Tatsächlich, Kolumbien, das heisst türkisblaues Wasser, tropische Regenwälder, schneebedeckte Gipfel. Eine fantastische Vielfalt an Landschaften mit einer unglaublichen Artenvielfalt. Dies alles schützt Kolumbien mit 53 Naturschutzgebieten – ein Paradies für uns Touristen.
Infos und Anmeldung

Gerne wandern wir mit Ihnen auch an anderen Daten. Fragen Sie unverbindlich an. Die Ausschreibungen erfolgen laufend. Schauen Sie wieder vorbei. Oder schicken Sie uns eine Nachricht, dann erhalten Sie unsere Ausschreibungen per Email zugestellt. dominik [at] aufundabt [dot] ch